Herzlich willkommen beim Heimat- und Geschichtsverein für Heinade - Hellental - Merxhausen e.V.

 

© HGV-HHM, Foto: Klaus A.E. Weber


»Der Blick in die Vergangenheit ist nie Ende, immer nur Anfang.« [1]

Zur lokalhistorischen Spurensuche und als regionalgeschichtlicher Knotenpunkt wurde unser Heimat- und Geschichtsverein für Heinade-Hellental-Merxhausen e.V. im Mai 2002 in der Mitgliedsgemeinde Heinade der Samtgemeinde Eschershausen-Stadtoldendorf im südniedersächsischen Landkreis Holzminden gegründet - in einem Raum mit mäßiger kultureller Ausstrahlung.

Gemeinschafts- und Zusammengehörigkeitsgefühle beruhen auf einem gemeinsamen Kulturerbe, das Ausdruck von der Kreativität und der Geschichte einer Gesellschaft ist.“[2]

Mit dem Blick auf die eigene ländliche, sich stetig ändernde Geschichte soll die archäologische, historische, kulturelle und naturkundliche Erforschung unserer DORF:REGION mit Heinade und PilgrimHellentalMerxhausen – gefördert werden.

In Verbundenheit mit dem Kulturlandschaftsraum "Solling, Bram- und Kaufunger Wald" in der Naturräumlichen Region "Weser-Leinebergland" soll das materielle und immaterielle Erbe einer ehemals ressourcenreichen, aber ökonomisch vernachlässigten Region vermittelt und für zukünftige Generationen bewahrt und weiter entwickelt werden.

 

»Die Zukunft beginnt in der Vergangenheit[3]

© [hmh, Fotos: Klaus A.E. Weber

 

Wir freuen uns, wenn Sie uns das Jahr über begleiten durch Ihre Besuche vor Ort oder digital auf unseren Internetseiten.

 

⊚ Zum Anklicken

Als Kultureinrichtung mit ehrenamtlichen Kulturschaffenden ist das Historische Museum ein kulturhistorisches Regionalmuseum für Geschichte, Archäologie und Alltagskultur in Verbindung mit dem Heimat- und Geschichtsverein für Heinade-Hellental-Merxhausen e.V.

An ein Freilichtmuseum erinnernd, liegt der kulturelle Bildungsort inmitten einer besonderen historischen Kulturlandschaft im ländlichen Raum von Südniedersachsen.

Aktionen│Führungen│Termine

 

© [hmh, Foto: Mechthild Ziemer

 

DRINNEN.DRAUSSEN.DIGITAL

Die beiden Ausstellungshäuser aus vergangenen Zeiten befinden sich an ihrem Originalstandort im Dorfzentrum des vorindustriellen Glasmacherortes und späteren Waldarbeiter- und Landhandwerkerdorfes Hellental.

Kommen Sie vorbei, wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 

© Copyright Autor*innen │ Heimat- und Geschichtsverein für Heinade-Hellental-Merxhausen e.V.

Änderungen und Irrtürmer vorbehalten.

______________________________________________________________________________

[1] Historiker Kurt Messmer │ Geschichte(n) aus dem Schweizerischen Nationalmuseum │ Blog vom 20. März 2020.

[2] Zitat: Landesmuseum Zürich | History Talks: „Cultural heritage in danger“ am 04. Oktober 2022.

[3] nach HÄNDELER 2005.