Nachweisbare Höfe & Bauernklassen

Klaus A.E. Weber

 

Dorfregion Heinade│Merxhausen im 16.-19. Jahrhundert


Höfe & Bauernklassen in Heinade 1580-1863

 

Ackerleute/Meier

um 1580: 13

1637: 2

1678: 2

1756: 2

1793: 2

1863: 2

 

Halbspänner/Halbmeier

um 1580: 11

1637: 10

1678: 10

1756: 10

1793: 10

 

Köter/Kothöfe

um 1580: 11

1793: 9

1863: 9

 

Großköter

1637: 5

1678: 5

1756: 5

 

Kleinköter

1637: 6

1678: 5

1756: 4

 

Brinksitzer/Anbauer

um 1580: 2

1756

1793: 18

1863: 40

 

Heinade gesamt

um 1580: 26

1637: 24

1678: 22

1756: 23

1793: 29

1863: 61

 

1775 wurde "Beym Fürstlichen Amte Wickensen" zum öffentlichen Verkauf des "Kupferschen Vollmeyerhofes" in Heinade ein Termin in den Braunschweiger Anzeigen" bekannt gemacht - "ist terminus auf den 25. April a.c. anberamet".[1]

 

Höfe & Bauernklassen in Merxhausen 1589-1793

 

Ackerleute

1589: 2

 

Handdienster

1589: 12

 

Halbspänner

1685: 2

1763: 2

1793: 6

 

Köter/Kothöfe

1793: 8

 

Großköter

1685: 4

1763: 4

 

Kleinköter

1685: 8

1763: 7

 

Brinksitzer/Anbauer

1763: 24/2

1793: 18

 

Merxhausen gesamt

1589: 14

1685: 20

1763: 39

1793: 32



[1] Mitteilung von Wolfgang Nägeler vom 08.10.2018: Braunschweiger Anzeigen 1775 16tes Stück v. 25.2. auf Seite 224.