HMH ⎸Was, wann & wo?

Führungen & Exkursionen  ⎸ Thematische Museumsrundgänge  ⎸ Vorträge

 

Nach vielen Wochen des Wartens freuen wir uns, dass wir das Historische Museum Hellental wieder öffnen können. Aufgrund der aktuell gültigen Hygiene-Bestimmungen bleibt der Betrieb aber zunächst eingeschränkt.

Wo es möglich ist, öffnen wir ab dem 21. Juni bestimmte Räume des Sollinghauses – Museum für Alltagskultur sonntags von 14:00 bis 17:00 Uhr, die groß genug für die Einhaltung der Abstandsregeln sind und separate Ein- und Ausgänge ermöglichen.

 

Rundgang & Perspektive

  • Rundgang um die beiden historischen Fachwerkgebäude des 19. Jahrhunderts

  • Das Sollinghaus Weber ⎸Museum der Alltagskultur bietet vom alten, sanierten Dachboden aus eine ungewöhnliche Perspektiv über die Dorfkulisse von Hellental.

 

Themenführungen in den Ausstellungen

Alltagskulturelle Aspekte des Glasmacherortes und späteren Waldarbeiter- und Landhandwerkerdorfes │ Lebens- und Wohnumstände │ Alltagsarbeit seiner Bewohner*innen. 

Handwerksgeschichtliche Ausstellung zur Kultur- und Sozialgeschichte des Glases, insbesondere im Umfeld des Hellentals im Solling: Ressourcen │ Rohstoffe & Technik │ Wissen │ Handwerk & Handel.

Ernährungsgeschichtliche Dauerausstellung zum dörflichen Brotbacken an authentischer Stätte im ehemals braunschweigischen Solling.

Der freistehende Fachwerkbau des alten Dorfbackhauses mit seinem großen, direkt innen befeuerten Gewölbebackofen ist ein wertvolles Zeugnis regionaler Backkultur.

 

Spezialführung "Nachts im Museum"

Wenn das Licht aus ist und die Taschenlampen an sind: Taschenlampenführungen für große und kleine Entdecker*innen

Das Historische Museum Hellental bietet abendliche Taschenlampenführungen nach vorheriger Anmeldung außerhalb der regulären Öffnungszeiten an.

Besuchen Sie die Museen, wenn sie eigentlich geschlossen sind - und bringen Sie mit Ihrer Taschenlampe Schritt für Schritt Licht ins Dunkel der Dorf- und Regionalgeschichte.

Schleichen Sie dabei im Licht der Taschenlampe durch die dunklen Museumsräume, um die Sammlungsschätze zu erkunden.

 

After Work im Museum

Ab Juni 2020 laden wir Sie einmal im Monat in Hellental ein, um mit uns Ihren Arbeitstag entspannt bei Geschichte, Archäologie und Wein ausklingen zu lassen.

Neben kostenfreien Kurzführungen und Objektpräsentationen von 18:00 - 20:00 Uhr und einem Glas leckeren Wein bieten wir Ihnen die besondere Atmosphäre unseres HISTORISCHEN MUSEUMS HELLENTAL.

 

Aktionstage

  • Glas plus - Entdeckertour │ Mit dem "Glasermeister Hilbert" durchs Hellental - Kulturhistorische Wanderung durch die einzigartige Landschaft im „Alten Tal der Glasmacher"
  • Sollinger Museums-Sommertag Arbeitsgemeinschaft Sollinger Museums-Sommertag - Museum Grafschaft Dassel │ Blankschmiede Neimke Dassel │ Historisches Museum Hellental │ KERAMIK.UM Fredelsloh

 

Jährlich wiederkehrende Kulturevents

Aktionstage des Historischen Museums Hellental

  • Öffnungszeiten: 10.00 - 18:00 Uhr

  • Eintritt frei

 

Internationaler Museumstag

Der Internationale Museumstag wurde 1977 vom Internationalen Museumsrat ausgerufen und wird erstmals seit 1978 weltweit um den 18. Mai gefeiert, in Deutschland stets an einem dem 18. Mai nahe gelegenen Sonntag.

Seit 1992 wird der Internationale Museumstag jährlich von wechselnden Schwerpunkten begleitet.

 

43. Internationaler Museumstag 2020

Aktionstag mit dem Schwerpunkt „Das Museum für alle – Museen für Vielfalt und Inklusion“ („Museum for Diversity and Inclusion“).

 

Der 44. Internationale Museumstag wird am 16. Mai 2021 begangen.

Das Motto lautet: Museums: Inspiring the Future

 


Tag des offenen Denkmals - Größte Kulturveranstaltung Deutschlands

Die European Heritage Days wurden auf Initiative des Europarates 1991 gegründet.

Sie finden jährlich in den 50 Vertragsstaaten des Europäischen Kulturabkommens statt.

Der Tag des offenen Denkmals wird seit 1993 von der Deutschen Stiftung Denkmalschutz bundesweit koordiniert.

 

Motto 2020

„Chance Denkmal: Erinnern. Erhalten. Neu denken."

  • Sonntag, 13. September 2020

Angesichts der aktuellen Situation um das Coronavirus ruft die Deutsche Stiftung Denkmalschutz als bundesweite Koordinatorin des Tags des offenen Denkmals dazu auf, den diesjährigen Aktionstag kontaktfrei und virtuell zu feiern.