1745 - Glashütte "Zur Steinbeke" & Glasmanufaktur am Schorborn

Klaus A.E. Weber

 

Parallelbetrieb

Mit der handkolorierten Forstkarte "Geometrischer Grundriss Der Merxhäuser-Forst - Wie selbiger in Anno 1745 aufgenommen worden von Ludwig August Müller" wird bislang erstmals kartografisch die Fürstliche Hohl- & Tafelglashütte Schorborn als "Schorborn Glas Hütte" im "Der Erste Haupt Theil" (Forstabteilungen IV und V) fassbar.[1]

 

1745 "Schorborn Glas Hütte" [1]

 

Zugleich dokumentiert der "Geometrische Grundriss Der Merxhäuser-Forst" kartografisch auch den Bestand der Hellentaler Glashütte Zur Steinbeke als "Hölthal Glas Hütte" im "Der Zweite Haupt Theil" (Forstabteilungen III und IV).[1]

 

1745 "Hölthal Glas Hütte" [1]

 

__________________________________

[1] NStAWb 4 Alt 10 XIV Nr. 2 -  Ausschnitt 3 Karte Bl. 2 Teil 2.