W|G|D: Flur

Klaus A.E. Weber

 

Bäuerliche Hochzeitsgesellschaft in Flandern │ um 1568


 

Das um 1568 entstandene renaissancezeitliche Gemälde "Die Bauernhochzeit" des flämischen Malers Pieter Bruegel der Ältere (um 1525/1530-1569) wird auf der Flurebene des Museums als verkleinerter Kunstdruck gezeigt.

Das Genregemälde des „Bauernbruegel“ schildert ein  farbiges Bild der Lebensweise der Landbevölkerung.

Es zeigt eine bäuerliche Hochzeitsgesellschaft in Flandern - in einer großen Scheune mit essenden und trinkenden Bauern.

Auf einer ausgehängten Tür werden gefüllte, flache Breiteller hereingetragenen.

Am linken Bildrand wird Hochzeitsbier in kleinere keramische Krüge umfüllt.

Original: Öl auf Eichenholz │114 x 164 cm

Kunsthistorisches Museum Wien │ Gemäldegalerie

 

 

Fotografie: Dr. Klaus A.E. Weber, Hellental