Anbauer & Gewerbetreibende um 1798

Klaus A.E. Weber

 

1793-1798

Weitere Anbauten folgten in den Jahren 1793-1798, wobei noch weitere Handwerker hinzukamen:[1]

  • 2 Tischler

  • 2 Mollenhauer

  • 1 Nagelschmied

  • 1 Stellmacher

  • 1 Böttcher

  • 1 Müllermeister

  • 1 Krüger

Bemerkenswert und bezeichnend ist, dass es im Hellentaler Dorf nach 1792 noch keine Pferde gegeben haben soll.[2]

 


[1] LESSMANN 1984.

[2] RAULS 1983, S. 142.