Raum 12  IN BEWEGUNG UND BEGEGNUNG

Klaus A.E. Weber

 

Migration ist erdumspannend eines der hochaktuellen Herausforderungen - im Spiegel der Menschheitsgeschichte aber keineswegs ein außergewöhnliches Geschehen.

 

Die ständige Ausstellung zeigt ausgewählte lokale und regionale Exponate zu Bewegungen und Begegnungen in Raum und Zeit:

① Klimaschwankungen: Kalt- und Warmzeiten

Verbindung von naturalistischer  Gestaltung und symbolischem Ausdruck

① Die Mittelsteinzeit

① Steinwerkzeuge │ Mikrolithe

① Mobile Wildbeuter-Kulturen

Mittlere Bronzezeit

Früheste Spuren menschlichen Lebens im Hellental

America-Fieber │ 1874-1881

③ 1848 │ Erste deutsche Nationalversammlung

④ Völlig aus dem Häuschen Hempel

Das Umschlagen von Zivilisation in Barbarei

⑤ Verarmung & Verelendung

⑥ Zeit der NS-Diktatur

⑥ Der Zweite Weltkrieg (1939-1945)

Ende des Zweite Weltkrieg 1945

⑥ Tabakfabrikanten in Hellental

Migration als Folge des Zweiten Weltkrieges (1939-1945)

Zeitzeichen „kollektiver Amnesie" nach 1945

⑧ Flachsverarbeitung um 1910

Gesellenwanderung │ Wanderjahre

Töpferlehre im Pottland

 

© Historisches Museum Hellental, Foto: Klaus A.E. Weber

 

 

Porträts des Ehepaars Hempel │ Hellental │ um 1920

Friedrich Hempel & Sophie Hempel, geb. Eikenberg

 

Petroleum-Dochtlampe │ 1902 │ Hellental

Hochzeitsgeschenk für Friedrich und Sophie Hempel

Hochzeit am 30. September 1902 in Hellental

Petroleumlampe aus Glas und Metall

 

Konzertzither │ 1925 │ Hellental

Vollständig besaitete Konzertzither

Zupfinstrument von volkskundlicher Bedeutung für Hellental

1925 von dem Spezial-Zitherbauer Jean Endenthum in Nürnberg gefertigte Zither № 356

 

 

Petroleumlampe von 1902 und Konzertzither von 1925 │ Hellental

© Historisches Museum Hellental, Foto: Klaus A.E. Weber

 

© Historisches Museum Hellental, Foto: Klaus A.E. Weber

 

„Hellental-Logo“ 2010

Die ausgestellte großformatige Zeichnung (schwarz-weiß) des Künstlers Karl-Peter Penke (ehemals Mitglied im Kunstkreis Holzminden) wurde am 30. Mai 2010 anlässlich der Sternwanderung des Sollingvereins nach Hellental von Kindern bunt ausgemalt.