Glas der Spätbronzezeit

Klaus A.E. Weber

 

Seit der späten Bronzezeit ist Glas ein geschätztes Material und ein beliebter Werkstoff mit besonderen Eigenschaften [1] - zur Herstellung von Schmuck(perlen).[2]

Dank der straken Vernetzung in der Bronzezeit gelangten auch wertvolle Gläser durch den Handelsfluss über weite Strecken aus dem östlichen MIttelmeeraum bis auf die britische Insel.

 

Must Farm (Bronze Age settlement)

Überreste einer Siedlung aus der britischen Bronzezeit - 9.-8. Jahrhundert v. Chr. - wurden ca. 50 Kilometer nordwestlich von Cambridge in den Tiefen eines Sumpfgebiets freigelegt und archäologisch untersucht:

  • Aufwändig gestalteter Glasschmuck (hier: blaue Glasperle) wurde neben Bronzeschwertern und anderen Waffen, komplett erhaltenen Werkzeugen und Ansammlungen von Textilien zutage gefördert.

 

________________________________

[1] BADISCHES LANDESMUSEUM KARLSRUHE 2018, S. 58-60.

[2] STEPHAN 2020, S. 125.