Sammlungsausstellung WALD│GLAS│DORF - zur Begegnung mit der Wald-, Glas- & Dorfgeschichte

Klaus A.E. Weber

 

Die öffentlich zugänglichen Themenräume mit den Fokusthemen WALD│GLAS│DORF (W|G|D) umfassen eine

  • Archäologische Sammlung von durchweg Bodenfunden aus dem Hellental im Solling

  • Kulturgeschichtlich-volkskundliche Sammlung zur Geschichte der Alltagskultur im Hellental.

 

Archäologische Sammlung

Die Archäologische Sammlung beinhaltet Bodenfunde von der Prähistorie bis zum Mittelalter.

Deren Bestände sind in ihrer Gesamtheit ein Teil der kommunalarchäologischen Sammlung im Landkreis Holzminden und werden der Öffentlichkeit an zentraler Stelle in Hellental zugänglich gemacht.

Das Sammlungskonzept basiert auf der Zusammenarbeit mit der Archäologische Denkmalpflegen im Landkreis Holzminden (Kreisarchäologie).

 

Kulturgeschichtlich-volkskundliche Sammlung

Die private Sammlung [1] zur Geschichte der Alltagskultur im Hellental umfasst Themen zu Bilder-, Körper-, Wohn- und Arbeitswelten.

Im Zentrum steht, dass Arbeit ein wesentlicher Teil des Hellentaler Alltagslebens war und ist.

 

 


[1] Privatsammlung von Dr. Klaus A.E. Weber, Hellental.