Hoch die Taschen! – Museen sind Brot zum Leben

Sonderausstellung: 13. September 2020 - 05. Februar 2021

 

SONDERAUSSTELLUNG

 

© Historisches Museum Hellental, Foto: Klaus A.E. Weber

 

Die Kultursparte Museen ist als Teil unseres kulturellen Erbes ein unverzichtbares Mittel zum Leben in unserer Gesellschaft.

Das wurde bei der durch die SARS-CoV-2-Epidemie bloßgelegten Gesellschafts- und Wirtschaftskrise ausgeblendet.

COVID-19 legte die Grenzen unserer Zivilisation offen.

Vormals war die Scheune ein Speichergebäude und Arbeitsraum.

Heute präsentiert op de Deel die Sonderausstellung - symbolisch für Museen - demonstrativ aufgehängte Tüten und Taschen als materielle "Kulturträger“.

Die rund 50 Papier- und Plastiktüten sowie textile Tragetaschen wurden bei Museumsbesuchen erworben - von Athen, Amsterdam, Basel, Bevern, Colmar, Düsseldorf, Einbeck, Erbach, Florenz, Fürstenberg, Frankfurt am Main, Gernheim, Göttingen, Gottorf, Grünenplan, Hameln, Hannover, Hessenpark, Hildesheim, Karlsruhe, Lohr am Main, Mainz, Murano, Paderborn, Peking, Potsdam, Rammelsberg, Teneriffa, Trier, Wertheim bis Wien.

 

____________________________________________

[1] Material/Technik: Polyethylen, Papier, Textilgewebe, Einfach- und Mehrfarbdruck, verstärkte Griffleiste mit vorgestanztem Griffloch, angeschweißte Griffschlaufe, Bodenfalte.