Dorf-Schriften-Reihe

Schriftleitung: Klaus A.E. Weber, Hellental

 

Die beiden ersten herausgegebenen Bände stellen primär das Ergebnis eines genealogischen Forschungsprojekts von nicht nur lokal herausgehobener historischer Bedeutung dar.

Beide Bände reihen sich auch ein in die laufende archäologische und historische Erforschung des Landkreises Holzminden und des Weser-Leine-Berglandes.

In den historischen Einleitungen der beiden Bände erfolgt ein geschichtlich orientierender Rückblick auf das eng mit den jeweiligen wirtschaftlichen, politischen und sozialen Bedingungen und Veränderungen verquickte Schicksal der Menschen in den Dörfern des alten Weserdistrikts im ehemaligen Herzogtum Braunschweig.

Anhand von Registern werden in den genealogischen Hauptteilen die erforschten Personenstandsdaten und ihre familiengeschichtlich erkennbaren Zusammenhänge umfassend dargestellt.

Bislang sind in der vereinseigenen Dorf-Schriften-Reihe folgende Publikationen erschienen:

 

Band 1 - vergriffen -

Veröffentlichung im Selbstverlag: Dezember 2003, 2. Auflage März 2004

NÄGELER/WEBER: Ortsfamilienbuch Hellental – Geschichte und Einwohner von 1717 bis 1903.

 

Band 2 - vergriffen -

Veröffentlichung im Selbstverlag: Juni 2005

NÄGELER/WEBER: Ortsfamilienbuch für Heinade, Hellental, Merxhausen und Denkiehausen – Geschichte und Einwohner zwischen Solling und Holzberg ab 1648. - History and Residents between Solling and Holzberg, Family book for Heinade, Hellental, Merxhausen, Denkiehausen