Dokumente des 16. Jahrhunderts | Karten

Älteste kartografische Erwähnung von Hellental - „De Heldaell“

 

1572-1574

Grenznahe Flur (Wald) „De Heldaell“ im Amt Fürstenberg 1574 [1]


Der Ausschnitt aus dem Ämteratlas von Gottfried Mascop zeigt im Amt Fürstenberg die kartografierte Flur mit Namen „De Heldaell“ in den Jahren 1572 bis 1574.[1]

 



[1] OHAINSKI/REITEMEIER 2012, Tafel 6 Amt Fürstenberg, S. 186-187.