Willkommen bei der Website des Heimat- und Geschichtsvereins für Heinade-Hellental-Merxhausen e.V.

Thomas Morus (1478-1535): "Tradition ist nicht das Halten der Asche, sondern das Weitergeben der Flamme."   

 

Als ein Knotenpunkt regionaler Geschichts- und Kulturarbeit wurde der Heimat- und Geschichtsverein für Heinade-Hellental-Merxhausen e.V. (HGV-HHM) im Mai 2002 in der Mitgliedsgemeinde Heinade der Samtgemeinde Eschershausen-Stadtoldendorf im Landkreis Holzminden gegründet, gelegen in der Solling-Vogler-Region im Weserbergland.

Hierbei sind vornehmliche Vereinsziele, die Natur- und Heimatkunde sowie insbesondere die archäologische, historische, volkskundliche und kulturelle Erforschung der Dorfregion der Gemeinde Heinade - mit ihren drei Ortsteilen Heinade mit Pilgrim, Hellental und Merxhausen - zu fördern sowie das Natur- und kulturlandschaftliche Erbe zu bewahren unter dem Leitmotiv:

Ermitteln - Erforschen - Bewahren – Vermitteln

Archäologie ⎸Geschichte ⎸Kultur ⎸Volkskunde ⎸Landschaft & Natur

Die regionale Verbundenheit mit dem Weser-Leinebergland als heimatlichem Erfahrungs- und Zugehörigkeitsraum mit seiner historischen und kulturellen Tradition und Lebensform in Vergangenheit und Gegenwart soll geweckt, gefördert und gepflegt werden.

Der Heimat- und Geschichtsverein für Heinade-Hellental-Merxhausen e.V. unterstützt Maßnahmen, die der Erfassung und Bewahrung wertvoller Elemente der historischen Kulturlandschaft in der Dorfregion der Gemeinde Heinade förderlich und ihrer Erforschung dienlich sind.

 

  Innerhalb des Sollings - dem Waldgbiet des Jahres 2013 - befindet sich im "Alten Tal der Glasmacher" - im Zentrum des historischen Sollingdorfes Hellental - das Museum im Backhaus ⎸Hellental (MiB Hellental).

Im Verbund mit dem Graslandpfad als einzigartigem Natur- und Kulturerlebnispfad ist das Regionalmuseum als kulturelle Sehenswürdigkeit ein Entdeckertipp in der Solling-Vogler Region.

Es bewahrt und vermittelt als Stätte des historischen Erbes am authentischen Standort die regionale Glas- und Backhausgeschichte in seiner ständigen Ausstellung GLAS & BROT IM SOLLING.

In Ergänzung zum Museum im Backhaus ⎸Hellental wird derzeit als weitere kulturhistorische Sehenswürdigkeit WALD ⎸GLAS ⎸DORF Ausstellungs- & Aktionshaus Hellental (W ⎸G ⎸D Hellental) zur Wirtschafts- und Sozialgeschichte des Glasmacherortes und Waldarbeiterdorfes im Solling entwickelt.

 


Luftbildaufnahmen: „Die Eule“, Zeitung in Einbeck - mit freundlicher Genehmigung 2016.

© Copyright 2017 by Heimat- und Geschichtsverein für Heinade-Hellental-Merxhausen e.V.